Rumpsteak – Das Besondere

Der Klassiker

Für den Fleischliebhaber ist das Rumpsteak eines der klassischen Stücke vom Rind. Unsere Rumpsteaks vom Galloway-Ochsen sind 7 Wochen lang gereift und haben natürlich den Geschmack gebenden Fettrand.

Rumpsteak, Galloway, Ochsen, Herrenholzer Naturlamm, Winterabend, Barbecue, Grill

Wintergrillen

Das Rumpsteak wird sowohl aus der Rinderhüfte, als auch aus dem flachen Roastbeef geschnitten. Diese kommen aus dem Roastbeef. Man kann durchaus auch in der kalten Jahreszeit aus der Pfanne oder vom Rost ein ganz besonderes Steak genießen.

Wer aber nicht unbedingt auf das winterliche Barbecue schwört, kann auch das immer beliebtere Garen „Sous Vide“ ausprobieren. Es ist nämlich nicht ganz ohne, solch ein Stück genau auf den Punkt zu bekommen.

Rumpsteak, Galloway, Ochsen, Herrenholzer Naturlamm, Winterabend, Barbecue, Grill

Sous Vide

Sous Vide bezeichnet die Methode mit der ein in Folie geschweißtes Stück Fleisch mit niedriger Temperatur im Wasserbad gegart und anschließend nur noch oberflächlich geröstet wird.

Als Orientierung kann man die folgenden Kerntemperaturen annehmen: „blue rare“ 40-45°, „rare“ oder blutig 45-50°, „medium rare“ oder englisch 50-54°, „medium“ oder rosa 54-56°, „medium well“ oder halbrosa 56-60° und schließlich das durchgebratene „well done“ mit 60-65°.

Rumpsteak, Galloway, Ochsen, Herrenholzer Naturlamm, Winterabend, Barbecue, Grill

Ganz egal, wie Sie unser Galloway zubereiten, Sie servieren damit in jedem Fall einen anz besonderen Hochgenuss!

Advertisements